Bambus-Socken

Bambus-Socken

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

6, 9 oder 12 Paar Bambus Sneaker Socken - Unisex

Artikel-Nr.: 2017_Damen

8,99
1 Paar = 1,50 €

3, 6 oder 9 Paar Damen Socken schwarz, BAMBUS

Artikel-Nr.: 2025_DAM

5,99
1 Paar = 2,00 €

3, 6 oder 9 Paar beige Bambus Damensocken, handgekettelt

Artikel-Nr.: 4018_beige

5,99
1 Paar = 2,00 €

3, 6 oder 9 Paar Damen BAMBUS Socken, Marine

Artikel-Nr.: 4018_marine

5,99
1 Paar = 2,00 €

6 Paar Damen & Herren Bambus Socken in Schwarz - Gr. 39-42

Artikel-Nr.: 70131_39-42

8,99

Preis

9,99 €
Sie sparen 1,00 €
1 Paar = 1,50 €

Bambus - Ein Nachhaltiger Rohstoff für Textilien

Wenn wir Bambus hören, denken wir nicht unbedingt an Kleidung. Denn in den Tropen wachsen unzählige Bambussorten, aus denen wir Textilien herstellen.

Die Herstellung von textilen Flächen aus Bambusfasern wurde um 1920 entdeckt und entwickelte sich rasch zu einer innovativen natürlichen Quelle der textilen Industrie.  

Bambus gilt als die neue grüne Wunderpflanze: Er wächst schnell, ohne chemische Hilfsmittel, und ist damit ein vielversprechender Rohstoff für Textilien.
Bambus ist zweifelsohne eine der schnellst wachsenden Pflanze auf der Erde (einige Arten können ein oder zwei Meter an einem Tag wachsen). Sie entwickeln ein komplexes Wurzelsystem, so dass es nicht notwendig ist, nach der Ernte die Pflanzen erneut zu setzten. Bambus wächst aus seiner Wurzel von selbst wieder nach. Demzufolge, ist der Anbau eine wundervolle nachhaltige Entwicklung. Bambus als Pflanze ist sehr verbreitet, weltweit gibt es über 1000 verschiedene Bambusarten. Die für die Textil-Herstellung geeignete Art Moso, wächst bis zu einer Höhe von über 20 Metern in nur 45-60 Tagen.

Allerdings hat Kleidung aus Bambus nicht mehr viel mit dem ursprünglichen Rohstoff zu tun. Aus Bambus direkt lassen sich allerdings keine Garne herstellen, die Bambuspflanze an sich ist zwar biegsam, aber holzig. So muss also ein Umweg genommen werden - und zwar durch chemische Aufbereitung. Die Garngewinnung der Bambus-Viskose kann nicht direkt aus den Halmen erfolgen. Daher werden die Halme zunächst zerkleinert und die Zellulose durch einen chemischen Prozess gelöst, wodurch eine Art Brei entsteht. Mittels vieler, kleiner Düsen, durch die der Brei gepresst wird, entsteht ein Faden aus dem am Ende das Garn gefertigt wird. Durch diese verschiedenen Arbeitsprozesse wird ein verspinnbares Gewebe - Viskose und manche sagen auch Kunstfaser hergestellt.

Aus ökologischer Sicht kann Bambus gut punkten. Polyester besteht zum Beispiel aus Erdöl und ist dadurch weder sehr nachhaltig noch sehr umweltfreundlich.
Baumwolle ist zwar beliebt bei umweltbewussten Menschen, aber die Pflanzen benötigen viel Wasser. Um ein Kilogramm Baumwollfasern herzustellen, werden bis zu 20.000 Liter Wasser verbraucht. Außerdem werden die Felder, auf denen Baumwollpflanzen wachsen, oft stark mit Pestiziden gespritzt.


Bambussocken sind also nicht aus Bambusfasern, sondern aus Bambus-Viskose, diese ist eine Textilfaser aus der gewebte oder gestrickte Stoffe hergestellt werden. Viskose ist ein wunderbares Material für jedes Textil, das direkt auf der Haut liegt. Viskose ist weich, sehr hautfreundlich und atmungsaktiv. Gerade bei Bambussocken bietet Viskose keinen guten Nährboden für Bakterien - daher entsteht kein starker Geruch in Bambus-Socken. Es leitet die Feuchtigkeit schnell von der Haut weg und ihr Fuß fühlt sich immer trocken an.
Doch es gibt noch weitere Vorteile, die wir berücksichtigen sollten. Socken aus Bambusfasern sind sehr elastisch und fühlen sich geschmeidig an. Sie ummanteln sanft den Fuß und eignen sich auch hervorragend für sportliche Aktivitäten. So trägt der Bambus in seiner Veredelung für unsere Wohlfühlbeine bei. Außerdem ist Viskose ein kühles Material. Darum fühlen sich ihre Füsse im Sommer angenehm kühl und im Winter warm an. In der Kombination mit der kühlenden Eigenschaft der Bambus-Viskosefaser spricht man von einer praktischen Socke.

Auch die Frage der Verträglichkeit wirkt sich Positiv auf die Socken aus.
Die Bambusviskose Materialmischung hat eine gute Verträglichkeit besonders für sehr empfindliche Personen wie Allergiker und Diabetiker. So sind die Gesundheitssocken ohne Gummidruck und aus natürlichen antibakteriellen Eigenschaften. Durch den Elasthananteil sitzen die Socken perfekt und kommen ohne Gummi aus. Die handgekettelte Zehennaht verhindert Druckstellen. So ist der Zehenbereich gemütlich und angenehm.

Bambussocken gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Wir führen die Bambussocken in verschiedenen Grössen und Farbvarianten, sowohl als Strumpf als auch als Sneakersocken. Zeitlos und schlicht im Design, können Sie Bambussocken zu jeder Gelegenheit tragen und gewinnen durch Ihre Hochwertige Qualität ein deutliches Plus an Lebensqualität.