Kostenloser Versand in Deutschland
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 03943/2621772
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
4er Pack Bambus Boxershorts
4er Pack Bambus Boxershorts
ab 19,95 € *

Bambus

Manchmal fragt man sich, warum diejenigen, die Bambussocken ausprobieren, sich danach oft weigern, etwas anderes zu tragen. Dafür gibt es viele Gründe. Die wichtigsten sind:

Mehr Komfort beim Gehen

Der überlegene Komfort ist eine Wohltat für Ihre Füße - verabschieden Sie sich von Scheuern, Kratzen und Unbehagen. Hochwertige Bambussocken dämpfen sanft, als ob der Träger auf einem dicken Teppichboden laufen würde. Dies trägt dazu bei, den Füßen den ganzen Tag über ein wunderbares Komfortniveau zu bieten.

Immer die richtige Temperatur

Im Gegensatz zu anderen Geweben können Bambussocken ihren Komfort dank des thermoregulierenden Gewebes bei allen Arten von Temperaturen aufrechterhalten. Die Füße müssen „atmen“, um gesund zu bleiben. Das Bambusgewebe ermöglicht es den Füßen, in der Sommerhitze kühl und an kälteren Tagen angenehm warm zu bleiben.

Effektiver Abtransport von Feuchtigkeit

Die Füße sollten stets trocken bleiben, um Pilzinfektionen und andere unangenehme Veränderungen zu vermeiden. Das Bambusgewebe hilft dem Träger, angenehm trockene Füße zu behalten - dank der hohlen Struktur der Fasern, die das Material absorbierend für Feuchtigkeit macht. Das bedeutet konkret: Feuchtigkeit wird effektiv von der Haut wegtransportiert. Bambus ist besonders atmungsaktiv und in dieser Hinsicht weitaus besser als herkömmliche Socken aus Baumwolle oder Wolle. Somit besitzen Bambussocken eine Art natürlichen „Anti-Schweiß-Effekt“. Sie eignen sich daher besonders für Menschen, die schnell und viel an den Füßen schwitzen oder sogar an übermäßigem Fußschweiß leiden, der sogenannten Hyperhidrose.

Geruch beseitigen

Socken sollen dafür sorgen, dass die Füße frisch und geruchsfrei bleiben. Bei Socken aus Kunstfasern oder auch Baumwolle kann dies nicht immer gewährleistet werden, insbesondere im Sommer. Die Gründe liegen im unzureichenden Abtransport von Feuchtigkeit und in der fehlenden Fähigkeit, geruchsbildende Bakterien abzutöten.

Bambussocken bestehen aus natürlich antibakteriellen Bambusfasern, die Fußgeruch drastisch reduzieren. Tatsächlich haben Tests der Textilindustrie gezeigt, dass Bambusgewebe über 70 % der geruchsbildenden Bakterien eliminiert.

Pflege für die Haut

Empfindliche Haut wird durch den Bambusstoff, der hypoallergen ist, sehr effektiv beruhigt. Die umweltfreundlichen Bambusfasern sind sanfter als viele Chemiefasern und reizen die Haut nicht. Noch hautfreundlicher wir das Ganze, wenn der verwendete Bambus zu 100 % aus biologischem Anbau stammt, so dass keine Spuren von Pestiziden oder anderen Chemikalien im Material zu finden sind. Derartige Socken sind nicht nur für Menschen geeignet, die einen erstklassigen Komfort genießen möchten, sondern auch für Allergiker sowie Menschen mit Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Schuppenflechte etc.

Sind Bambussocken auch für Sportler geeignet?

Auch für Sportler sind Bambussocken sehr gut geeignet. Sie sind bequem, gleichen sehr gut die unterschiedlichen Temperaturen beim Sport aus und saugen zuverlässig den entstehenden Schweiß auf. Daher ziehen sie viele Sportler herkömmlichen Socken aus Baumwolle und Synthetikfaser und sogar speziellen Sportsocken vor. Bedachtet werden sollte allerdings, dass Bambussocken mit hohem Bambus-Viskose-Anteil recht empfindlich gegen mechanische Belastungen sind und daher dazu neigen, relativ schnell kaputt zu gehen, wenn sie hart beansprucht werden. Beim Sport ist dies oft der Fall.

Woran Sie hochwertige Bambussocken erkennen

Einen hochwertigen Socken aus Bambus erkennen Sie an verschiedenen Merkmalen. Da ist zunächst die Materialmischung. Zu gering sollte der Bambusanteil nicht ausfallen, sonst handelt es sich bei dem Socken um einen „Blender“, der lediglich einen hochwertigen Eindruck vermitteln soll, dieses aber nicht einhalten kann. Des Weiteren erkennen Sie hochwertige Bambussocken an einer akkuraten Verarbeitung - es sollten keine losen Fäden am Socken heraushängen, alle Nähte sollten sauber gearbeitet und die Bündchen mit einem haltbaren Abschluss versehen sein.

 

Manchmal fragt man sich, warum diejenigen, die Bambussocken ausprobieren, sich danach oft weigern, etwas anderes zu tragen. Dafür gibt es viele Gründe. Die wichtigsten sind: Mehr Komfort beim... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bambus

Manchmal fragt man sich, warum diejenigen, die Bambussocken ausprobieren, sich danach oft weigern, etwas anderes zu tragen. Dafür gibt es viele Gründe. Die wichtigsten sind:

Mehr Komfort beim Gehen

Der überlegene Komfort ist eine Wohltat für Ihre Füße - verabschieden Sie sich von Scheuern, Kratzen und Unbehagen. Hochwertige Bambussocken dämpfen sanft, als ob der Träger auf einem dicken Teppichboden laufen würde. Dies trägt dazu bei, den Füßen den ganzen Tag über ein wunderbares Komfortniveau zu bieten.

Immer die richtige Temperatur

Im Gegensatz zu anderen Geweben können Bambussocken ihren Komfort dank des thermoregulierenden Gewebes bei allen Arten von Temperaturen aufrechterhalten. Die Füße müssen „atmen“, um gesund zu bleiben. Das Bambusgewebe ermöglicht es den Füßen, in der Sommerhitze kühl und an kälteren Tagen angenehm warm zu bleiben.

Effektiver Abtransport von Feuchtigkeit

Die Füße sollten stets trocken bleiben, um Pilzinfektionen und andere unangenehme Veränderungen zu vermeiden. Das Bambusgewebe hilft dem Träger, angenehm trockene Füße zu behalten - dank der hohlen Struktur der Fasern, die das Material absorbierend für Feuchtigkeit macht. Das bedeutet konkret: Feuchtigkeit wird effektiv von der Haut wegtransportiert. Bambus ist besonders atmungsaktiv und in dieser Hinsicht weitaus besser als herkömmliche Socken aus Baumwolle oder Wolle. Somit besitzen Bambussocken eine Art natürlichen „Anti-Schweiß-Effekt“. Sie eignen sich daher besonders für Menschen, die schnell und viel an den Füßen schwitzen oder sogar an übermäßigem Fußschweiß leiden, der sogenannten Hyperhidrose.

Geruch beseitigen

Socken sollen dafür sorgen, dass die Füße frisch und geruchsfrei bleiben. Bei Socken aus Kunstfasern oder auch Baumwolle kann dies nicht immer gewährleistet werden, insbesondere im Sommer. Die Gründe liegen im unzureichenden Abtransport von Feuchtigkeit und in der fehlenden Fähigkeit, geruchsbildende Bakterien abzutöten.

Bambussocken bestehen aus natürlich antibakteriellen Bambusfasern, die Fußgeruch drastisch reduzieren. Tatsächlich haben Tests der Textilindustrie gezeigt, dass Bambusgewebe über 70 % der geruchsbildenden Bakterien eliminiert.

Pflege für die Haut

Empfindliche Haut wird durch den Bambusstoff, der hypoallergen ist, sehr effektiv beruhigt. Die umweltfreundlichen Bambusfasern sind sanfter als viele Chemiefasern und reizen die Haut nicht. Noch hautfreundlicher wir das Ganze, wenn der verwendete Bambus zu 100 % aus biologischem Anbau stammt, so dass keine Spuren von Pestiziden oder anderen Chemikalien im Material zu finden sind. Derartige Socken sind nicht nur für Menschen geeignet, die einen erstklassigen Komfort genießen möchten, sondern auch für Allergiker sowie Menschen mit Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Schuppenflechte etc.

Sind Bambussocken auch für Sportler geeignet?

Auch für Sportler sind Bambussocken sehr gut geeignet. Sie sind bequem, gleichen sehr gut die unterschiedlichen Temperaturen beim Sport aus und saugen zuverlässig den entstehenden Schweiß auf. Daher ziehen sie viele Sportler herkömmlichen Socken aus Baumwolle und Synthetikfaser und sogar speziellen Sportsocken vor. Bedachtet werden sollte allerdings, dass Bambussocken mit hohem Bambus-Viskose-Anteil recht empfindlich gegen mechanische Belastungen sind und daher dazu neigen, relativ schnell kaputt zu gehen, wenn sie hart beansprucht werden. Beim Sport ist dies oft der Fall.

Woran Sie hochwertige Bambussocken erkennen

Einen hochwertigen Socken aus Bambus erkennen Sie an verschiedenen Merkmalen. Da ist zunächst die Materialmischung. Zu gering sollte der Bambusanteil nicht ausfallen, sonst handelt es sich bei dem Socken um einen „Blender“, der lediglich einen hochwertigen Eindruck vermitteln soll, dieses aber nicht einhalten kann. Des Weiteren erkennen Sie hochwertige Bambussocken an einer akkuraten Verarbeitung - es sollten keine losen Fäden am Socken heraushängen, alle Nähte sollten sauber gearbeitet und die Bündchen mit einem haltbaren Abschluss versehen sein.